Dachanlagen

Die häufigste Anlageform ist die Aufdachanlage, bei der das vorhandene Gebäude die Unterkonstruktion für die Photovoltaikanlage trägt.

Einfamilienhaus Euskirchen

24 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 9,84 Kilowatt-Peak erzeugen jährlich annähernd 9.000 Kilowattstunden Strom. Eine Besonderheit dieser Photovoltaikanlage: Der Strom wird für den Eigenbedarf genutzt und zusätzlich speichert ein Stromspeicher den überschüssigen Strom zur späteren Nutzung.

Bowlinghalle Overath

293 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 120,13 Kilowatt-Peak erzeugen jährlich annähernd 116.000 Kilowattstunden Strom. Das entspricht dem Stromverbrauch von knapp 32 Haushalte. Darüber hinaus werden so jährlich 60 Tonnen Kohlendioxid eingespart, die bei konventioneller Stromerzeugung entstehen würden.

Hier wurde eine Anlage mit Überschusseinspeisung installiert. Der Betreiber nutzt die vor Ort erzeugte emissionsfreie Energie zu großen Teilen selbst. Das spart Kosten und schützt gleichzeitig die Umwelt.  Der Bau der Anlage wurde innerhalb kürzester Zeit ohne weitere Einschränkung für den wirtschaftlichen Betrieb realisiert.

Spielhalle Overath

148 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 60,68 Kilowatt-Peak erzeugen jährlich annähernd 58.000 Kilowattstunden Strom. Das entspricht dem Stromverbrauch von knapp 16 Haushalte. Darüber hinaus werden so jährlich 30 Tonnen Kohlendioxid eingespart, die bei konventioneller Stromerzeugung entstehen würden.

Diese Dachfläche wurde nun auch zur Nutzfläche, denn sie dient der Allgemeinheit durch dezentrale umweltgerechte Stromerzeugung und trägt zur Netzstabilität bei.

Dialysezentrum Euskirchen

90 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 27,45 Kilowatt-Peak erzeugen jährlich annähernd 24.800 Kilowattstunden Strom. Das entspricht dem Stromverbrauch von knapp 7 Haushalte. Darüber hinaus werden so jährlich 13 Tonnen Kohlendioxid eingespart, die bei konventioneller Stromerzeugung entstehen würden.

Gewerbepark Dellbrück

7.633 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 1.373,94 Kilowatt-Peak erzeugen jährlich annähernd 1.250.000 Kilowattstunden Strom. Das entspricht dem Stromverbrauch von knapp 340 Haushalte. Darüber hinaus werden so jährlich 644 Tonnen Kohlendioxid eingespart, die bei konventioneller Stromerzeugung entstehen würden.

Margarethenhof Frankfurt am Main

2.648 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 622,28 Kilowatt-Peak erzeugen jährlich annähernd 529.000 Kilowattstunden Strom. Das entspricht dem Stromverbrauch von knapp 147 Haushalte. Darüber hinaus werden so jährlich 279 Tonnen Kohlendioxid eingespart, die bei konventioneller Stromerzeugung entstehen würden.

Brunssum Curver-Hallen Niederlande

1.860 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 483,60 Kilowatt-Peak erzeugen jährlich annähernd 436.000 Kilowattstunden Strom. Das entspricht dem Stromverbrauch von knapp 121 Haushalte. Darüber hinaus werden so jährlich 229 Tonnen Kohlendioxid eingespart, die bei konventioneller Stromerzeugung entstehen würden.

GBZ Papenburg

2.898 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 521,64 Kilowatt-Peak erzeugen jährlich annähernd 444.000 Kilowattstunden Strom. Das entspricht dem Stromverbrauch von knapp 123 Haushalte. Darüber hinaus werden so jährlich 234 Tonnen Kohlendioxid eingespart, die bei konventioneller Stromerzeugung entstehen würden.

UPS Karlsruhe

2.172 Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 532,14 Kilowatt-Peak erzeugen jährlich annähernd 506.000 Kilowattstunden Strom. Das entspricht dem Stromverbrauch von knapp 140 Haushalte. Darüber hinaus werden so jährlich 266 Tonnen Kohlendioxid eingespart, die bei konventioneller Stromerzeugung entstehen würden.